10 - Wer Zähne hat, ist klar im Vorteil

420 Millionen Jahre vor heute

Jetzt gibt es zum ersten Mal Fische mit beweglichen Kieferknochen. Diese Fische können viel besser Beute fangen. Zusätzlich entstehen aus knochigen Schuppen am Rand der Mundhöhle erste Zähne.

Heute haben fast alle Fische einen Kiefer. Es gibt nur noch zwei Arten von Fischen ohne Kiefer, die bis heute überlebt haben. Eine davon sind die Neunaugen. Du siehst einen davon auf der vorherigen Abbildung über die Entstehung der Wirbeltiere.

Zurück zum vorangegangenen Wegpunkt +++ Weiter zum nächsten Wegpunkt

Das war viel zu einfach für dich? Hier findest du eine ausführlichere Erklärung auf evolutionsweg.de!